Kunden-Ratgeber

 1. Benötigt man für die Garage ein Baugenehmigung?

Erkundigen Sie sich bei Ihrer Gemeinde- oder Stadverwaltung, ob eine Baugenehmigung erforderlich ist.

 2. Wie bestelle ich eine Garage?
  • telefonisch bei unseren beratern
  • per E-Mail
 3. Wie lange dauert die Abwicklung einer Bestellung?

Die Abwicklung kann bis zu 14 Tage dauern. Einige Tage vor der Montage kontaktieren wir den Kunden, um Zeit und Ort zu bestätigen.

 4. Wie soll ich den Untergrund vorbereiten?

Für die Vorbereitung des Grundstücks, auf dem die Garage montiert wird, ist der Kunde zuständig:
  • der Bereich sollte gleichmäßig und gerade sein
  • bevorzugt wird eine gegossen Betonplatte, die 10 bis 15 cm länger und breiter ist als die Garage
  • wenn der  Kunde keine Betonplatte gießen möchte, reicht ein Fundament, Betonfüße oder Bodenplatten(vier, an jeder Ecke eine)

plansze4_(1)plansze3_(1)de
 5. Ist  während der Montage  ein Stromanschluss notwendig ?

Das ist nicht notwendig, die Monteure haben ein Stromaggregat.

 6. Wird für die Garage ein Garantie gewährt?

Ja, für jedes unserer Produkte gilt ein Garantie von einem Jahr auf Grundlage eines Kaufbelegs (Rechnung, Kassenbon).

 7. Wann bezahle ich für die Garage?
  • Barzahlung nach der Montage
  • Ü berweisung vor der Montage
  • bei Bestellung ungewöhnlicher Garagen bitten wir ggf. um eine Anzahlung

 8. Welche Bleche werden für die Produktion der Garagen verwendet?
  • Trapezblech beidseitig feuerverzinkt, zeichnet sich durch silberne Farbe und hohe Resistenz gegen Korrosion aus, Dicke ungefähr 0,5 mm
  • Trapezblech mit farbiger Acrylbeschichtung, in der großen Palette der RAL- Farben
 9. Ist die Garagenkonstruktion verzinkt?
 
Die Garagenkonstruktion ist nicht verzinkt, sie ist mit Deckgrund geschützt. Nach dem Aufbau ist der Kunde dafür verantwortlich, die Konstruktion selbst mit einem Deckanstrich zu streichen.

 10. Wie unterscheiden sich Zweiflügeltore von Schwingtoren?
  • ein Zweiflügeltor wird nach außen geöffnet, hat ein Schloss mit zwei Schlüsseln und die Möglichkeit, zwei Vorhängeschlösser anzubringen 
  • ein Schwingtor  öffnet mit einer Zugfeder und Laufschienen nach innen und  ist mit einem Schloss und einem Türgriff ausgestaltet
 11. Was ist eine Garagenverankerung?

Unter der Verankerung einer Garage versteht man ihre Befestigung im Boden und ihren Schutz gegen unkontrollierte Verschiebung, z. B. bei starkem Wind.
kotwa_2

 12. Hält die Konstruktion Schneefall aus?

Die Konstruktion ist stabil und wetterbeständig, bei starkem Schneefall sollte jedoch der Schnee vom Dach entfernt werden.